Kuchen &
Torten
Bedenken Sie, dass alle Kuchen und Torten, auch die aus Vollkorn Getreide, Kohlenhydrathauptträger sind, die einen hohen Gykämischen Index bzw. Last haben und essen Sie daher nur gelegentlich am Wochenende kleine Mengen davon, um die Fettspeicher nicht unnötig aufzufüllen. Sie werden bald selber merken, was Sie sich leisten können um Ihr Gewicht dauerhaft zu halten. Die Lebensqualität soll aber auch gepflegt werden. Nach solchen Glyx Sünden am Wochenende machen Sie am Wochenbeginn wieder wie gewohnt, kohlenhydratreduziert weiter...
WALNUSS-KAROTTENKUCHEN
Zutaten (24 Portionen)
10 Eier
500 g frische Karotten fein geraspelt
500 g Walnüsse gemahlen
300 g Rohzucker oder Honig
Zitronenschale, Meersalz
Zubereitung (40 Minuten)
Ofen auf 170°C vorheizen. Karotten mit Nüssen vermischen. Eidotter mit Zucker oder Honig gut cremig rühren. Eiweiß mit etwas Salz zu Schnee schlagen. Alles locker miteinander vermischen und auf ein gefettetes Haushaltsblech streichen. Ca. 40 Minuten backen, auskühlen und portionieren.
Wenn Sie eine Torte machen wollen, nehmen Sie die halbe Menge und verzieren mit Sahne, Karottenscheiben und Walnüssen.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
193 22,2 3,2 13,0
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefrei
F
Kein Honig nur Zucker
G
Glutenfrei
H
Keine Zitrone, Honig, Nüsse (evtl.mit Mandeln)
BLECHKUCHEN MIT ÄPFELN
Zutaten (24 Portionen)
TEIG
6 Eier
je 200 g Dinkelauszugsmehl, Butter und Honig
100 g Biskuitbrösel (oder Nüsse)
Meersalz, Vanille
BELAG
1000 g säuerliche Äpfel
150 g Walnüsse (gehackt)
100 g Rohzucker
125 ml Milch
1 EL Zitronensaft
1 TL Zimtpulver
Zubereitung (60 Minuten)
Ofen auf 170°C vorheizen. Butter, Honig und Eidotter gut schaumig rühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen und alles zusammen mit Mehl und Brösel mischen. Masse auf ein gefettetes Backblech geben.
Apfelspalten mit Zitronensaft mischen und gleichmäßig aneinander geordnet auf die Masse legen.
Milch mit Zimt, Zucker und Nüssen dicklich aufkochen und darüber verteilen.
Ca. 40 Minuten backen, auskühlen und portionieren.
Sie können daraus auch eine Torte backen. Zwetschgen, Rhabarber, Aprikosen oder Birnen können genauso verwendet werden, wie unterschiedliche Vollwertmehle.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
232 24,6 4,8 12,8
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Butter u. Milch
F
Ohne Honig, Apfel, Früchte, Beeren (mit Zucker, Melone, Mandarine)
G
Hirse- oder Buchweizenmehl
H
Keine Nüsse (evtl. Mandeln), keine Zitrone u. Honig
Dinkel-Aprikosenschnitte
Zutaten (20 Portionen)
5 Eier
25 gut reife Aprikosen
300 g Butter
250 g Rohzucker oder Honig
je 150 g Dinkelmehl und gemahlene Nüsse
4 EL Mandelblätter
Salz, Vanillearoma, Zitronenschale
Zubereitung (45 Minuten)
Butter, Eigelb, Vanille, Zitronenschale und Honig schaumig rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Mit Nüssen und Mehl unter die Dotter-Grundmasse mischen.
Die Masse auf ein mit Butter gefettetes Blech streichen, mit halbierten, entkernten Aprikosen gleichmäßig belegen, mit Mandelblättern bestreuen und bei ca. 180 Grad im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten backen.
In Schnitten schneiden.
Die Früchte können nach Jahreszeit variieren.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
242 15,6 3,5 18,6
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Butter
F
Kein Honig u. Aprikosen (Melone u. Banane evtl. möglich)
G
Mit Buchweizenmehl
H
Ohne Nüsse (evtl. Mandeln), Zitrone u. Honig