Fleisch
Hauptgerichte
Bei allen Fleischgerichten sollten Sie auf zusätzliches Brot (Brotkörberl) verzichten. Als Beilage sollten Sie auch im Restaurant Reis, Nudeln und Kartoffeln ganz weglassen, zumindest aber stark reduzieren. Die beste Beilage ist viel Gemüse in sämtlichen Varianten , um das Essen leichter und kohlenhydratreduzierter zu halten.
KNUSPERBRATEN VOM KALB ODER GEFLÜGEL
Zutaten (4 Portionen)
500 g Kalbsschulter (Putenbrust oder 1 ganzes Huhn)
800 g geschältes Wurzelgemüse
300 g geviertelte Zwiebeln
250 ml Gemüsebrühe
Meersalz, weißer Pfeffer, 5 Rosmarinzweige
Zubereitung (40 Minuten)
Kalbsschulter (Huhn oder Pute) mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, große Stücke vom Wurzelgemüse auf ein Backblech oder in eine große Form legen und das Fleisch mit Rosmarinzweigen darauf legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 40 Minuten braten. Zwischendurch mit Gemüsebrühe begießen und das Gemüse (evtl.mit 1-2 Kartoffeln) umdrehen, damit alles braun gebraten wird.
Fleisch aus dem Ofen nehmen, portionieren und mit dem. Gemüse und Zwiebeln anrichten.
So können Sie auch einen Lammbraten mit Knoblauch, einen Wildbraten mit Rotwein und Basensauce oder anderes Geflügel zubereiten.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
192 13,1 28,7 2,0
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefrei
F
Kein Wein, evtl. ohne Zwiebel
G
Glutenfrei
H
Kein Rotwein
NATURSCHNITZERL VON KALB ODER PUTE
Zutaten (4 Portionen)
500 g Kalbsschnitzel oder Pute
je 2 EL Rapsöl und Butter
je 1/8 Liter Gemüsebouillon, Sahne und Basensauce
Meersalz, weißer, gemahlener Pfeffer
1 Bund Kerbelkraut
Zubereitung (10 Minuten)
Schnitzel leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schnitzel nacheinander von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig braun braten und warm halten.
Den Bratensatz in der Pfanne mit der heißen Gemüsebouillon, Butter und Sahne lösen und kurze Zeit einkochen lassen.
Nun die vorgefertigte Basensauce und den Kerbel untermischen, einmal aufkochen lassen und abschmecken.
Dazu passt jegliches Gemüse in gedämpfter Form oder ein Gemüsepüree.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
302 1,4 30,7 19,0
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Butter u. Sahne
F
Fructosefrei
G
Glutenfrei
H
Histaminfrei
WOK-GEMÜSE MIT REISNUDELN UND HÜHNERFLEISCH
Zutaten (4 Portionen)
250 g Glas- oder Reisnudeln
250 g Hühnerfilet
je 200 g buntes Paprika und Wurzelgemüse geschält
je 150 g gelbe Zucchini, Grünkohl und Mangold
je 125 ml Gemüsebrühe und Basensauce
je 1 EL Maisstärke, Sojasauce und Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
je ½ TL Sambal und gehackter Ingwer
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung (20 Minuten)
Glasnudeln 15 Minuten in kaltem Wasser einlegen, danach 2-3 Mal durchschneiden. Karotten und gelbe Rüben in Scheibchen schneiden. Grünkohl grob würfeln. Hühnerfilet in dünne Streifen schneiden. Paprika putzen und in grobe Würfel schneiden. Zucchini in Scheiben und Mangold grob schneiden.
Hühnerfilet in einer Schüssel mit Maisstärke, Sojasauce und 1 EL Gemüsebrühe mischen, im Wok mit Öl scharf anbraten und herausnehmen. Karotten, Rüben, Grünkohl, Mangold und Paprika zugeben, kurz mitbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 10 Minuten zugedeckt garen lassen.
Nach ca.8 Minuten Garzeit die klein geschnittenen Nudeln, Basensauce und Zucchini zugeben und mit Meersalz, Pfeffer, Ingwer und Sambal würzen.
Zuletzt das Fleisch untermischen und kurz nachziehen lassen.
Jungzwiebel, Bärlauch, frischer Oregano, Lammfilet oder zartes Rind sorgen für weitere Variationen
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
353 37,9 12,6 8,9
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefrei
F
ohne Sojasauce
G
Glutenfrei
H
ohne Soja, Sambal u. Mangold
FLEISCHRÖLLCHEN VON PUTE, RIND ODER KALB
Zutaten (4 Portionen)
4 Schnitzel von der Beiried, Pute oder Kalb à 100g
250 g Fleisch
200 g sehr klein geschnittenes Wurzelgemüse
250 ml Sahne
1 EL gehackter Oregano
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung (20 Minuten)
Schnitzel dünn klopfen und auf Bratfolie nebeneinander auflegen, salzen und pfeffern. Fleisch klein schneiden, im Cutter pürieren, Sahne, Salz und Pfeffer zugeben, noch mal kurz mixen und das weich gedämpfte Gemüse unterrühren.
Masse in einen Dressiersack füllen und wurstförmig in der Mitte auftragen. Schnitzel von beiden Seiten überlappen, mit der Folie einrollen und an den Enden abbinden.
Am Gitter im Ofen bei 200°C 15 Minuten braten, Folie entfernen und die Rolle portionieren.
Kann gut vorgemacht werden. Varianten mit hellem und dunklen Fleisch. Die Röllchen (oder gefüllten Schnitzel) können auch einzeln gemacht werden. Die Farce in gedämpften Kraut-oder Kohlblättern eingerollt mit Natur-Tomatensauce bringt weitere Varianten. Dazu Basensauce und Gemüse oder Gemüsepüree.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
365 5,0 38,5 26,7
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Sahne
F
Fructosefrei
G
Glutenfrei
H
ohne Tomatensauce
REH ODER HIRSCHGESCHNETZELTES MIT PREISELBEEREN
Zutaten (4 Portionen)
500 g zartes Hirsch oder Rehfleisch
100 g Frühlingszwiebeln
je 200 g weißes Spitzkraut, vorgekochte Linsen und Orangenfilets
600 g Wurzelgemüse in Scheiben
je 125 ml Rotwein, Sahne und Basensauce
je 1 EL Rapsöl und Preiselbeeren
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung (15 Minuten)
Das Fleisch in Scheibchen bzw. Streifen schneiden, mit Thymian vermischen, salzen, pfeffern und in einer großen beschichteten Pfanne mit Öl kurz anbraten und herausheben.
Nun Zwiebel-, Kraut- und Gemüse anbraten, mit Wein ablöschen und zugedeckt ca. 5-10 Minuten weich dünsten lassen, evtl. ein wenig Gemüsebrühe zufügen. Vorgekochte Linsen, Basensauce und Sahne zugeben, einkochen lassen.
Zuletzt das Fleisch untermischen, heiß machen, nachwürzen, anrichten und mit Preiselbeeren und Orangenfilets garnieren.
Kann gut vorgemacht werden. Varianten mit hellem und dunklen Fleisch. Sie können aus Hirsch und Reh auch einen Knusperbraten machen, Filets oder Medaillons rosa braten.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
497 37,5 41,0 18,6
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Sahne
F
Ohne Orangen, Preiselbeer u. evtl. Zwiebel
G
Glutenfrei
H
Ohne Linsen u. Rotwein
IRISCHER LAMM-EINTOPF
Zutaten (4 Portionen)
600 g Lammfleisch gewürfelt (Keule)
100 g Frühlingszwiebeln
je 500 g Zwiebel und Grünkohl oder Kraut
je 400 g Karotten und Sellerieknolle geschält
1 Liter Gemüsebrühe oder Wasser
2 EL Olivenöl
je 2 Lorbeerblätter und Knoblauchzehen
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Schnittlauch
Zubereitung (15 Minuten)
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Kohl grob würfeln, Gemüse in dicke Stifte schneiden. Zwiebel mit Knoblauch in einer Kasserolle mit Öl anschwitzen, Fleisch zugeben, mit Salz, Pfeffer, Lorbeer würzen aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.
Das Kraut und Gemüse (evtl.1-2 Kartoffeln) dazugeben und zugedeckt bei nicht zu starker Hitze etwa 30 Minuten schmoren dann ausschalten und 10 Minuten nachziehen lassen.
In Suppentellern anrichten, Schnittlauch draufgeben.
Kann auch mit Rindfleisch gemacht werden. Das Gemüse kann individuell gemischt werden. Hält gut 2 Tage im Kühlschrank und wird immer besser.
Nährwertangaben (1 Portion)
KCAL KH EW FETT
482 16,1 10,5 29,5
Lebensmittelverträglichkeit
L
Lactosefreie Sahne
F
Evtl. ohne Zwiebel
G
Glutenfrei
H
Histaminfrei