de en es
Internationale Gesellschaft der F.X. Mayr Ärzte
platzhalter

Kursinhalte

A-Kurs

 Kurze Erklärung der Kurdurchführung mit Bitterwasser, Diäten, Ritualen, Subsitutionen.
• Was ist Diagnostik und Therapie nach F.X.Mayr.
• Entstehung der intestinale Autointoxikation - Auswirkungen auf Verdauungsapparat und andere Körperregionen.
• Diagnostik im relativen Schnellgang (= ein Vormittag), damit sie im Praktikum verstanden werden kann.
• Diagnostik aller Kursteilnehmer (als praktischer Teil).
• Therapie nach F.X.Mayr im Schnellgang (= 1 Vormittag)
• Tonuslehre, Verdauungsphysiologie
• Diätetik, Ernährungslehre mit individueller Diäteinstellung, Wertigkeit der  Nahrungsmittel, Nahrungsmittelintoleranzen
• Schlaf
• Bewegungsapparat und Verdauungstrakt (Zusammenhänge)
• Atmung
• Physiologie und Psychologie der Bauchbehandlung
• Säure Basen Haushalt 
• Krisen
• Diagnostik detailliert
• Therapie detailliert
• Matrix Kurzübersicht
• Stationäre und ambulante Mayrmedizin
• Anamnese (den Patienten auf alle möglichen Beschwerden und frühere Erkrankungen abfragen
• Psychosomatik in der Mayrmedizin, Patientengespräch
• Indikationen Kontraindikationen
• Vorkur Nachkur
• Patienten-Vortrag

B-Kurs 

• Extrazelluläre Matrix, Regulation der   Zellfunktionen, Fastenphysiologie, Mitochondrienfunktion
• Mikrobiom und Darmfunktion, Schleimhautpermeabilität, leaky gut, microscopic colitis,
• Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Folgeerkrankungen, Silent inflammation
• Mikronährstoffe Grundlagen und Anwendung 
• Stress und Darm, gut brain axis
• Schlaf- und Sportphysiologie  ua.
• Wiederholung von Themen aus dem A-Kurs

 

C-Kurs 

 

• Psychosomatik in der Mayr Medizin


seelische Krankheitsauslöser, Ernährungsverhalten und Gewichtsprobleme, Kurkrisen aus den Themen-Kreisen Partnerschaft und Sexualität 
Erschöpfungszustände- Burnout somatische, psychisch-mentale Regeneration
Individualisierung der Therapie-Prinzipien u. a. auch für Kinder
Coaching für den therapeutischen Dialog und für Patientenvorträge

• Fundamente der klassischen Mayr Medizin


Pathogenese Humoralpathologie – „Das Gesicht“
Herz-Kreislauf-System, Atmung und Situation im Bauchraum


• Intensiv-Diätetische Schulung


 MAD bei Laktose-, Fructose-, Histaminintoleranzen, KM-, Glutenfreie Diäten
Kombination F.X. Mayr, Fünf-Elementelehre, TCM und ayurvedischen Ernährungsprinzipien für den Alltag 
Praktikum der modernen Mayr-Diät-Küche

C-Kurs Colloquium

• Fragenliste

Diese wird im Laufe des C-Kurses nach Zufallsprinzip abgefragt. Die Teilnehmer erhalten die Liste am Ende des B-Kurses.

• Präsentation von 2 Themen zur Wiederholung der wesentlichen Inhalte der Ausbildung

die 2 Themen werden bei Anmeldung vom Sekretariat bekannt gegeben Präsentation möglichst mit PPT
Fallvorstellungen:

• 2 Fälle (siehe Schema Fallberichte unten) sind mitzubringen und zu präsentieren

• Praktikum mit wechselseitigem  Arzt-Patient-Training 
                       
Status, Anamnese, Therapieplan: Empfehlung der Diätstufe mit Berücksichtigung individueller Intoleranzen, manuelle Bauchbehandlungen mit Therapiekontrollen, Abschlussuntersuchung, Informationen über die Ausleitung der Diät, eventuell Fortführung von Substitutionen. Synthetischer Bericht über den Verlauf und Erfolg der Therapie für die Gruppe zum Kursende

Schema Fallberichte

 


 
platzhalter
Internationale Gesellschaft der Mayr-Ärzte, Kochholzweg 153. A-6072 Lans, Tel: 0043-664-9228294, Fax: 0043-512-36 48 13
E-Mail: office@fxmayr.com Sitemap - Impressum - Links - by NetSolutions 2010