de en es
Internationale Gesellschaft der F.X. Mayr Ärzte
platzhalter

A - Z

Zwerchfellatmung


Die gesunde abdominelle Atmung ist ein Zusammenspiel von elastischem Lungenzug, der Zwerchfellkontraktion und dem abdominellen Druck. Durch dieses Zusammenspiel entsteht eine hämodynamische und lymphodynamische Wirkung, da die ständig wechselnden Druck-Sog-Verhältnisse bei Kapillaren, Venen und Lymphgefässen die Weiterbewegung und Propulsion ihrer Inhalte fördern. Zudem wird die Verdauungstätigkeit angeregt, weil das normale bewegte Zwerchfell während dieser Bauchatmung eine rhythmische Kompression und Dekompression der Bauchorgane vollzieht. Das gesunde Abdomen ist Synergist des elastischen Lungenzuges und fördert die Ausatmung. Kommt es jedoch zu entzündlichen, hypertonen oder atonen Veränderungen von Verdauungsabschnitten, leisten diese gegen jede Lageveränderung Widerstand und schränken naturgemäß die Zwerchfelltätigkeit ein. Der Brustkorb wird kompensatorisch erweitert und eine thorakale Atmung setzt zunehmend ein. Jede Form der Atemtherapie wird weitestgehend wirkungslos bleiben, solange die Verdauungsveränderungen nicht kausal behandelt werden.

 




zurück
 
platzhalter
Internationale Gesellschaft der Mayr-Ärzte, Kochholzweg 153. A-6072 Lans, Tel: 0043-664-9228294, Fax: 0043-512-36 48 13
E-Mail: office@fxmayr.com Sitemap - Impressum - Links - by NetSolutions 2010