de en es
Internationale Gesellschaft der F.X. Mayr Ärzte
platzhalter

KALTE VORSPEISEN

 

Rezepte von Peter Mayr aus dem Buch F.X.Mayr und die gesunde Ernährung danach Haug Verlag ISBN 978-3-8304-2289-1

MILCH-FRUCHT-GEMÜSE-MIX

Sind wertvolle Kalzium-Vitamin und Basenspender und zur Mittagszeit ideal. Obst und Gemüsesäfte werden an Frischmärkten und guten Einkaufshäusern angeboten, können aber auch sehr einfach selbst gemacht werden. Achtung, hoher Energiegehalt.
Verwenden Sie Bioprodukte
Zubereitungszeit 5 Minuten
Ca. 4 Portionen

Zutaten

½ Liter Frischmilch von der Kuh, Schaf, Ziege, Soja….
Falls nötig auch mit Wasser 
Ca 400g gut reifes Obst, Früchte oder Beeren nach Saison
1 EL bestes Pflanzenöl

Zubereitung

Die Früchte schälen und klein würfeln, Beeren abzupfen und waschen. Alles in einem Mixglas pürieren, in schönen Gläsern anrichten und schön dekorieren, auch mit frischer Zitronenmelisse oder Minze

Lebensmittelverträglichkeit

L Lactosefreie Milch
F Evtl. Honigmelone, Banane, Mandarine
G Glutenfrei
H Keine Erdbeeren u. Zitrusfrüchte
GI  lsm   GL lsm
Pro Portion: kcal 141  KH 17,4  EW 4,4  F 5,7

Pfirsich-Minz-Kaltschale für die heiße Jahreszeit

Hierzu können Sie je nach Saison alle reifen Früchte und Beeren verwenden
Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten
4 Portionen

Zutaten

Verwenden Sie Bioprodukte:
300 g gut reife Pfirsiche entkernt
Saft von ½ Zitrone , 4 cl Maraschino
½ l Buttermilch , ¼ l Sauerrahm
4 EL Bienenhonig oder Rohzucker
½ Bund  frische Minze- oder Zitronenmelissenblätter

Zubereitung

Alle Zutaten im Mixglas pürieren, in Suppentellern anrichten und mit einem Klacks Sauerrahm und frischer Minze garnieren

Lebensmittelverträglichkeit

L Lactosefreie Milchprodukte
F Ohne Alkohol, Honig u. Pfirsich evtl. mit Banane
G Glutenfrei
H Kein Alkohol, Zitrone u. Honig
GI lsm    GL lsm
Pro Portion: kcal 176 KH 27,5 EW 7,3 F 7,0

Frischer Ziegen- oder Schafsweichkäse mit Oliven

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

Zutaten

Verwenden Sie Bioprodukte:
250 g Schafs- oder Ziegenweichkäse
Je 1 rote Zwiebel, Peperoni und etwas Bärlauch
4 EL beste grüne Oliven, 1 Zweig Rosmarin
2 EL Kürbis-Hanf-oder Olivenöl

Zubereitung

Käse in große Würfel schneiden und auf  Teller anrichten. Peperoni und Bärlauch sehr klein, Zwiebel in Ringe schneiden und mit Oliven und Rosmarin drübergeben. Mit Öl berträufeln.
TIPP: So können Sie auch Mozzarella aus Büffel- oder  Schafsmilch oder frischen Quark (Topfen) mit Tomaten und Oliven zubereiten.

Lebensmittelverträglichkeit

L Lactosefreie Käsesorten
F Evtl. ohne Zwiebel
G Glutenfrei
H keine Tomaten, Frischkäse u. junge Oliven
GI lsm    GL lsm
Pro Portion: kcal 220 KH 1,4 EW 13,5 F 17,0

Tomaten mit Bärlauch und Schafsmozzarella

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
4 Portionen

Zutaten

Verwenden Sie Bioprodukte:
500 g reife Tomaten
250 g Büffel- oder Schafsmilch Mozzarella
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Bärlauch oder 1 EL Basilikumpesto
4 EL  bestes Olivenöl und 2 EL Essig

Zubereitung

Bei den gewaschenen Tomaten den Strunk ausschneiden, auf der runden Seite leicht einritzen und 1-2 Minuten ins kochende Wasser geben. Die Haut abziehen und Tomaten in Eggen schneiden (evtl. gleich mit Haut verwenden).
Mozzarella würfeln, Bärlauch in Streifen schneiden und alles zusammen in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl marinieren.
TIPP: Sie können diesen Vorspeisensalat auch mit angebratenen und marinierten Zucchinischeiben, Auberginenscheiben oder Mangold-Spinat variieren.

Lebensmittelverträglichkeit

L Lactosefreie Käsesorten
F Fructosefrei
G Glutenfrei
H Nur Apfelessig, statt Tomaten Paprikaschoten
GI lsm    GL lsm
Pro Portion: kcal 224  KH 3,3  EW 12,8  F 17,6

Marinierte Lachsforelle

Vorbereitungszeit: ca. 2 Tage
10 Portionen

Zutaten

Verwenden Sie Bioprodukte:
1 Lachsforelle (1,5 kg) Forelle oder Saibling
Je 40 g grobes Meersalz und 30g Rohzucker
1 TL zerstoßene Pfefferkörner
1 Bund Dill, 60 ml Cognac
gemahlener Pfeffer und Koreander

Zubereitung

Die Lachsforelle filetieren, aber nicht enthäuten, und die Seitengräten mit einer Pinzette herausziehen. Die beiden Filets sauber trennen. Ein Filet mit der Hautseite nach unten in eine entsprechend große Form legen. Salz mit Zucker und Pfeffer mischen und das Filet bestreuen. Dill mit Stielen grob hacken und darüber streuen. Mit Cognac beträufeln und mit gemahlenem Koreander und Pfeffer würzen. Das zweite, auf gleiche Weise gewürzte Filet mit der Hautseite nach oben darüber legen. Das Ganze mit Alufolie zudecken und mindestens für 48 Stunden im Kühlschrank marinieren. Während dieser Zeit die Filets zweimal wenden. Senfsauce (2 EL Sauerrahm verrührt mit je 1EL Senf und Dill) und ein kleiner warmer Kartoffel passen sehr gut dazu.
Schneiden Sie die Filets mit einem Filetiermesser in schräge dünne Scheiben. Die marinierten Filets können nach dem Beizen gut verpackt oder besser verschweißt eingefroren werden.

Lebensmittelverträglichkeit

L Lactosefrei
F Fructosefrei
G Glutenfrei
H Nur frisch ohne Cognac
GI     GL
Pro Portion: kcal 166   KH 0,0   EW29,2   F 4,1

 
platzhalter
Internationale Gesellschaft der Mayr-Ärzte, Kochholzweg 153. A-6072 Lans, Tel: 0043-664-9228294, Fax: 0043-512-36 48 13
E-Mail: office@fxmayr.com Sitemap - Impressum - Links - by NetSolutions 2010